Danske Sportsjournalister
NyhederPRMMedlemslisteOrganisationDebatforumOm DSStadionGuideLinksBilledgalleriKontaktAIPS
   
Flere nyheder
Flere pressemeddelelser

 

 

Ny sportschef

Lørdag d. 9. december 2000


Medien

Schott neuer Vorsitzender der Sportfunkleiterkonferenz

Köln - Dietmar Schott, die Sportstimme des Westdeutschen Rundfunks (WDR), übernimmt zum 1. Januar 2001 die Leitung der ARD-Sportfunkleiterkonferenz. Der Vollblutjournalist wird trotzdem noch regelmäßig in der Bundesliga-Schaltkonferenz des WDR 2 zu hören sein. Der 63-Jährige wird neben seiner Tätigkeit als Anchorman der samstäglichen «WDR 2 Sportzeit» in den kommenden zwei Jahren seine Erfahrung verstärkt in die ARD einbringen. Der WDR übernimmt zum Jahreswechsel den Vorsitz derselben.

Schott wird Vorsitzender der Sportfunkleiterkonferenz, dem höchsten Gremium im ARD-Hörfunksport. Hier werden für die gesamte ARD alle sportlichen Großereignisse, wie Olympische Spiele oder Welt- und Europameisterschaften, vorbereitet. Der 63-jährige Schott ist «ein Kind der Bundesliga». Bereits im Gründungsjahr der Liga, 1963, hat er für den WDR aus den Stadien berichtet. Dietmar Schott wurde 1988 Sport-Chef des WDR Hörfunks. Der ehemalige Basketballer ist Trabrennexperte und hat elf Mal von Olympischen Spielen (im Bild sydney 2000) berichtet.